• Deutsch

„MAN WEISS GLEICH GANZ GENAU, WAS ES KOSTET. DAS IST MIR WICHTIG.“

Bernhard Nikiel im Interview zum Thema Kalkulation

Bernhard Nikiel treffen wir in seiner Werkstatt bei der Arbeit. Die Schlosserei Göller wurde 1949 von seinem Großvater gegründet. Der 65jährige Metallbaumeister denkt bereits an den teilweisen Ruhestand: seine Tochter Julia Nikiel ist ebenfalls Metallbaumeisterin und wird den Betrieb als vierte Generation übernehmen.
Herr Nikiel, was war 2014 Ihr spannendstes Projekt?

Spannend sind alle. Beispielsweise das Projekt, bei dem wir Lochbleche von Ihnen verarbeitet haben: bei einer Firma in Degerloch. Da haben wir alle Balkongeländer saniert, alles in Edelstahl. Das ist eher außergewöhnlich, meistens sind verzinkte Geländer dabei, dann passt das geschliffene Edelstahl nicht dazu. Aber das ist immer abhängig vom Kundenwunsch. Man kann die Kunden lenken, was zum Haus passen würde. (Herr Nikiel steht auf und holt einen Ordner mit Fotos von Anwendungen) Das ist jetzt meine Kreation, ohne Architekt. Das ist das geschliffene Lochblech aus Edelstahl von dem ich sprach. (er zeigt auf das Foto eines Hauses).

Was macht einen guten Lieferanten /Hersteller für Sie aus?

Erst mal Kompetenz. Wenn ich zum Beispiel bei MEVACO bestelle, habe ich sehr kompetente Beratung am Telefon. Und ich bekomme gleich einen Preis und weiß, was die Ware kostet und kann mein Angebot sofort fertig stellen. Eigentlich passt das.

Was schätzen Sie an MEVACO?

MEVACO ist unser einziger Lieferant für Lochbleche, das sagt doch schon alles, oder? (schmunzelt)

Wieviel Raum nimmt die Preiskalkulation bei Ihrer täglichen Arbeit ein?

Täglich eine halbe Stunde bis Stunde. Bei einem durchschnittlichen Auftrag von einem Tag dauert das ca. eine Stunde. Die Beratungszeit ist etwa gleich lang wie die Angebotserstellung. Das hält sich die Waage.

„Wenn ich zum Beispiel bei MEVACO bestelle, habe ich sehr kompetente Beratung am Telefon.“

Nennen Sie Ihren Kunden Festpreise?

Ja. Beispielsweise Preise für Geländer sind Festpreise. Die Preise für die Montage berechne ich immer nach Zeitaufwand.

Wieviel Zeit brauchen Sie so ca. für ein Angebot?

Das kommt immer auf die Größe des Objekts an. Das kann mal 5 Minuten dauern, mal eine Stunde.

Müssen Sie öfter nachkalkulieren?

Ich kalkuliere immer nach. Nach jedem Auftrag, wenn alles abgeschlossen ist, wird abgerechnet. Die Mitarbeiter schreiben ihre Zeiten auf: in der Fertigung und in der Montage. Meistens passt es aber dann.

Wann gibt es Probleme mit Kunden bezüglich der Preise?

Wenn ich den Auftrag habe, gibt es keine Probleme mehr. Vorher gibt es manchmal Diskussionen, dann verhandeln wir, ob ich preislich mithalten kann. Die Diskussionen beziehen sich immer auf den Endpreis. Die Kunden sagen dann: „Der Kollege ist günstiger“. Dann redet man miteinander.

Wie oft kommt so etwas vor?

Oft kommt es vor, dass der Kunde dann einfach nicht mehr anruft. Wenn ich dann nachfrage, dann ist das Projekt entweder zurückgestellt oder ein Kollege war günstiger und bekam den Zuschlag.

MEVACO bietet als einziger Hersteller einen Online-Shop mit verbindlicher mengenabhängiger Preisangabe und Verfügbarkeitsprüfung bzw.- Lieferzeit-Angabe. Ist Ihnen das bewusst?

Ja, ich nutze das aber gar nicht. Ich rufe lieber an, ich mag das persönliche Gespräch. Aber auch ich werde digital (schmunzelt): Die Auftragsbestätigung ist früher immer per Fax gekommen, aber das geht mittlerweile auch per Mail.

Gibt es einen Grund, warum sie den Online-Shop nicht aktiv nutzen?

Ich bin schon 65, ich habe ein ganz normales Handy, ich habe kein iPhone. Alles am Computer macht meine Tochter. Bestimmt macht sie das später dann mal anders als ich.

(Seine Tochter kommt kurz in das Büro. Wir fragen nach.) Nutzen Sie denn den Onlineshop?

(Julia Nikiel) Ja, ich schaue da häufig rein. Zum Beispiel, wenn ich beim Bestellen Preise und Lieferzeiten prüfen will.

Inwieweit profitieren Sie von den All-Inclusive-Preisen bei MEVACO?

Man weiß gleich ganz genau, was es kostet: Ich muss da nicht mehr denken, ob ich noch was dazurechnen muss. Es gibt den einen Preis – und gut.

Ist Ihnen diese Preissicherheit bei Hersteller-Preisen wichtig oder erachten Sie das als selbstverständlich?

Das ist mir wichtig. Das ist nicht bei allen Lieferanten so. Ich muss bei MEVACO einfach nicht mehr nachfragen – das gefällt mir.

Haben Sie einen Vorschlag, wie MEVACO Sie noch besser bei der Preisabgabe unterstützen könnte?

Mir fällt gerade nichts ein, was man verbessern könnte. Das passt immer gut, das ist eigentlich ideal. Ich arbeite schon seit Jahren mit den gleichen Lieferanten zusammen. Mit MEVACO schon seit fast 20 Jahren.

„Ich muss bei MEVACO einfach nicht mehr nachfragen.“

Auf was sind Sie bei Ihrer Arbeit stolz?

„Ich bin jedes Mal stolz, wenn etwas fertig ist, was ich angefertigt habe. Dieser Stolz hört auch nicht auf. Ich mache dann Bilder - die kann ich dann auch gleich bei meiner Kundschaft als Beispiel zeigen.“

Zum Seitenanfang